Kugellager Vertrieb Max Stibi von 1920

Kugellager - Wälzlager - Nadellager - Kugeln

Zweireihige vollrollige Zylinderrollenlager

Die Lager haben massive Außen- und Innenringe und bordgeführte Zylinderrollen. Durch die größtmögliche Anzahl der Wälzkörper sind diese Lager radial äußerst tragfähig, sehr steif und für besonders raumsparende Konstruktionen geeignet.

Abdichtung:

Die Zylinderrollenlager werden offen geliefert.

Schmierung:

Offene Festlager können mit Öl oder Fett geschmiert werden. Zum Schmieren hat der Außenring eine Schmiernut und Schmierbohrungen.

Betriebstemperatur:

Offene vollrollige Zylinderrollenlager sind für Betriebstemperaturen von -30 °C bis +120 °C geeignet.

Nachsetzzeichen:

BR = brüniert

C3 = Radialluft größer als normal

C4 = Radialluft größer als C3

C5 = Radialluft größer als C4

TB = Lager mit erhöhter axialer Belastbarkeit

Seilscheibenlager

Seilscheibenlager ( Zylinderrollenlager mit Ringnut  ) sind Festlager. Diese sehr steifen Lager nehmen neben hohen radialen Kräften auch moderate axiale Kräfte in beiden Richtungen auf. Sie bestehen aus massive Außen- und Innenringe mit Borden, bordgeführte Zylinderrollen und Dichtringen.

Schmierung:

Seilscheibenlager sind befettet mit einem Lithiumkomplexseifenfett nach GA08 und schmierbar über den Außen- oder Innenring.

Betriebstemperatur:

Zylinderollenlager mit Ringnut eignen sich für Betriebstemperaturen von -20 °C bis +80 °C, begrenzt durch das Schmierfett und den Dichtungswerkstoff!

Nachsetzzeichen:

C3 = Radialluft größer als normal

C4 = Radialluft größer als C3

C5 = Radialluft größer als C4

RR = rostgeschütze Ausführung

2NR = Seilscheibenlager mit zwei lose beigepackten Sicherungsringe WRE

P = Dichtung einseitig

PP = Dichtung beidseitig, bei Seilscheibenlagern